FAQ – allgemein:

Wann kann ich zum Anpassen eines Rades vorbei kommen?
Jederzeit, so lange die Ladentür offen ist. Termine braucht es dafür nicht.
Aber: Es dauert... Bringen Sie also genug Zeit mit. Auch gut Fahrrad will Weile haben.

Kann ich das Modell ... zur Probe fahren?
Grundsätzlich können bei mir alle Räder tagsüber und bei Trockenheit zur Probe gefahren werden. Es gibt in der Nähe des Ladens genügend ruhige Nebenstraßen und Radwege am Wöhrder See, wo man sich auch mit den Liegerädern als Anfänger bald hin wagen kann. Zur Eingewöhnung, gerade bei Zweirad Liegerädern, habe ich auch noch einen kleinen Hinterhof, in dem man erst einmal „heimlich“ testen kann, ohne Angst zu haben dass einen Kinder auslachen oder Hunde ins Ohr beißen. Tageweises Ausleihen bzw. Vermieten biete ich nicht an. Erstens möchte ich allen Kunden die Möglichkeit zur Probefahrt bieten (wozu die Räder hier zur Verfügung stehen müssen) und zweitens ist es sowieso sinnvoller die verschiedenen in Frage kommenden Modelle gegeneinander zu vergleichen um sich entscheiden zu können. Bei Bedarf helfe ich auch gerne mal ein Fahrrad testweise ins Auto zu laden. Besonders bei Falträdern oder Liegerädern kann das ja recht wichtig sein, ob der Transport im Auto klappt.
(Für Probefahrten bitte Ausweis und, je nach Bedarf, Helm, Brille und Führerschein nicht vergessen)

Kann ich bei Ihnen ein Rad finanzieren?
Das biete ich nicht an. Einfacher Grund: Machen Sie es über Ihre Bank, verdient die daran.
Machen Sie es über mich, verdiene ich daran, das Unternehmen, das den Finanzierungsservice anbietet, und eine Bank. Es wird also nur teurer für Sie.

Wie weit komme ich mit einem Pedelec?
Das kommt ganz darauf an...
Also erst mal sind die Angaben der Hersteller mit Vorsicht zu genießen. Wenn da steht "bis zu 120 Kilometer Reichweite", dann heißt das genau das und nicht dass man immer mit einer Reichweite von 120 Kilometern rechnen kann. Sicher ist: Kein Hersteller wird einen Wert angeben auf den man ihn dann festnageln kann. Bosch hat für dieses Problem eine recht schöne Lösung gefunden. Ein Reichweitenrechner, der ziemlich viele Parameter zur Berechnung verwendet und so, zumindest näherungsweise, richtig liegt. Zum Beispiel wird da auch das Fahrergewicht (incl. Fahrrad und Gepäck!) abgefragt. Und das wiederum erklärt folgende Situation: "Meine Frau kommt mit dem selben Fahrrad immer viel weiter als ich !". Alles klar? Gut... weil der Fahrradhändler traut sich nicht immer die ehrliche Antwort zu geben, nämlich beispielsweise dass der Mann das äquivalent zweier Wasserkästen als Mehrgewicht vor sich her trägt und deshalb sein zartes Frauchen weiter kommt als er. Um der Gleichbehandlung genüge zu tun, möchte ich darauf hinweisen, dass es natürlich auch umgekehrt sein kann. Nur kommt dann komischerweise der Mann oft von selbst auf die Ursache und hält sicherheitshalber den Mund....

Hier nun der Link zum Reichweitenrechner von Bosch, den man grundsätzlich auch für andere Elektroantriebe als grobe Richtschnur benutzen kann: www.bosch-ebike.de

FAQ – technisch:

Wie oft muss ich mein Fahrrad aufpumpen?
Nie. Fahrräder sind im Allgemeinen aus Metall und dadurch auch ohne Luftfüllung formstabil. Sollten sie aber die Schläuche meinen, sieht die Sache anders aus. Je mehr Luftvolumen ein Reifen bietet, desto weniger Druck braucht er, und je höher der Druck ist, desto schneller geht er wieder verloren. Ist also Gefühlssache. Haben Sie dafür kein Gefühl, sollten Sie mit wöchentlich anfangen und sich langsam an den richtigen Zeitabstand herantasten. Aber je näher der Druck am Optimalwert liegt, desto besser für Reifen, Schlauch und Fahreigenschaften. Kaufen Sie bei mir ein Fahrrad, sage ich Ihnen dazu gerne Ihre möglichen Luftdruckwerte.

Wie oft muss ich meine Kette schmieren?
Das ist reine Gefühlssache. Je trockener die Fahrbedingungen desto weniger, wenn es regnet oft, bei Salzwasser auf den Straßen noch öfter.
Allgemein gilt: Wie bei einer Pflanze. Wenn sie braun ist, ist es zu spät.

Was für einen Schlauch brauche ich?
Ein Klassiker des Fahrradhandels. Für die Schlauchgröße ist die Größe des Reifens (!) ausschlaggebend. Am einfachsten bestimmt sich die aus einer Zahlenkombination auf der Reifenflanke (also seitlich am Reifen). Die Kombination besteht aus einer zweistelligen und einer dreistelligen Zahl, dazwischen ein Bindestrich. Die zweistellige Zahl ist die Breite des Reifens, die dreistellige der Durchmesser (z.B.: 42-622). Dann brauche ich nur noch den Ventiltyp und schon gehe ich ans Regal und hole den passenden Schlauch für Sie (oder ich schüttle den Kopf, wenn ich ihn nicht habe). Noch besser ist es, wenn Sie sich auf der Schwalbe Webseite den passenden Schlauch heraus suchen. Mir genügt dann die Bezeichnung des Schlauchs (z.B.: SV17).
http://www.schwalbe.com/de/schlaeuche.html

Wenn Sie meinen, das wäre doch alles logisch, anbei die 10 unwichtigsten Informationen zum Schlauchkauf, die ich über die Jahre gesammelt habe: PDF, 66 KB

Öffnungszeiten

März bis November
Mo–Fr 11:00 Uhr – 19:30 Uhr
Sa 10:00 Uhr – 14:00 Uhr

Dezember bis Februar
Montags geschlossen
Di–Fr 11:00 Uhr –19:30 Uhr
Sa 10:00 Uhr –14:00 Uhr

Urlaub

Vom 28.8. bis einschließlich 17.9. ist das Geschäft wegen Sommerferien und der Eurobike geschlossen

Kontakt

HUGO CYCLES & ARTS
Sulzbacher Straße 90
90489 Nürnberg

Fon: 0911/554406
Fax: 0911/554493
info@hugo-cycles.de